Skip to main content
16. August 2017 | Verkehr

Kein Schutzweg für Kindergarten am Leopoldauer Platz

MA 46 verweigert mit ROT/Grüner Unterstützung die Errichtung.

Am Leopoldauer Platz müssen täglich viele Eltern mit ihren Kleinkindern die stark befahrene Großfeldstraße queren. Um von der Bushaltestelle Leopoldauer Platz, Fahrtrichtung Zentrum, zur Kindertagesstätte Feuerwache oder zurück zu gelangen, müssen sogar zwei stark befahrene Straßen gequert werden. Deshalb wurde von den besorgten Eltern bei der zuständigen MA 46 als auch bei SPÖ Bezirksvorsteher PAPAI ein Schutzweg eingefordert, um die Verkehrssicherheit in diesen Bereich zu erhöhen. Nach Monaten des Nichtstuns kontaktierten uns einige Eltern mit der Bitte um Unterstützung. Die FPÖ Floridsdorf kam dieser Bitte gerne nach und stellte daraufhin einen diesbezüglichen Antrag an die MA 46, der auch einstimmig angenommen wurde.

In der letzten Sitzung der Verkehrskommission staunten wir nicht schlecht, als uns die MA 46 mitteilte, dass es keinen plausiblen Grund für einen Schutzweg gäbe und ein Kindergarten erst gar kein Kriterium dafür sei. Bezüglich der Verkehrssicherheit wurde uns lapidar mitgeteilt, dass es eh keine Unfälle dort gibt!!!

Nach langer und heftiger Diskussion lehnte die MA 46 die Errichtung eines Schutzweges ab. Auffällig war der Diskussionsbeitrag von SPÖ und Grünen, der war nämlich gleich null. Und so blieb die Sicherheit der Kindergartenkinder leider auf der Strecke.


Ideologie vor Sicherheit

 

© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.