Skip to main content

Spurrinnen und Fahrbahnverdrückungen

In der Bezirksvertretungssitzung vom 5. April 2017 stellten wir einen Antrag bezüglich Spurrinnen und Fahrbahnverdrückungen im Kreuzungsbereich Moritz-Dreger-Gasse/Schererstraße ein.

Dieser Antrag wurde einstimmig in die Verkehrskommission zugewiesen und am 16. Mai  an die zuständige MA28 mit der Überprüfung und Stellungnahme beauftragt.

In der Verkehrskommission vom 27. Juni 2017 wurde uns dann berichtet, dass die Fahrbahn diesbezüglich saniert wurde.

Und durch einen weiteren Antrag der FPÖ Floridsdorf, konnte die Verkehrssicherheit in Floridsdorf verbessert werden.

 

 

Ein Waldfriedhof für Floridsdorf

Am Stammersdorfer Zentralfriedhof entstand der erste Waldfriedhof (naturnahe Bestattung), im Bezirk

Im Jahr 2012 stellten wir Freiheitlichen in der Bezirksvertretung einen Antrag, zur Errichtung eines Waldfriedhofes in Floridsdorf. Der Antrag wurde einstimmig angenommen und zur Umsetzung dem Umweltausschuss zugewiesen.

Die Idee dahinter war es jenen Menschen, die sich von der konventionellen Bestattungsart und den damit verbundenen Zeremonien und Verpflichtungen nicht angesprochen fühlen, eine andere Form der letzten Ruhe zu ermöglichen.

Menschen aller Religionsbekenntnisse bzw. ohne Konfession die eine naturnahe Bestattung wünschen, soll so eine Alternative - ohne Grabpflege, denn die übernimmt die Natur, geboten werden.

Nach einigen Vorschlägen diverser Örtlichkeiten im Bezirk, einigte man sich einstimmig für den Stammersdorfer Zentralfriedhof. Eine gemeinsame Begehung mit dem Umweltausschuss und dem Friedhofsverwalter Herrn Andreas KALS, klärte noch letzte Detailfragen.

Nach längerer "Durststrecke" konnte aber am 22.03.2017 die Eröffnung gefeiert werden. Es gibt ab sofort die Möglichkeit einer naturnahen Bestattung mittels

Felsengräber (hier stehen Granitsteine um das Urnenfeld für max. zwei Urnen pro Stein). Hier kann man (muss man aber nicht) den Namen in ein massives Pult verewigen lassen. 

Baumbestattung: es gibt die Möglichkeit mittels einer Urne bei einem Baum bestattet zu werden, und damit wieder in den Lebenskreislauf einzutreten, um bei neuem Leben mit der Asche beizutragen.

Weiteres kann man einen "eigenen" Baum mieten (immer 10 Jahre) und hier  6 -12 Urnen um einen Baum bestatten lassen. Diese nennt man dann Familien und Freundschaftsbäume, die mit einer Gedenktafel mit gewünschter Gravur verewigt werden. Damit ermöglicht man den Hinterbliebenen den klassischen Friedhofsbesuch und der damit verbundenen Andacht.

Wir freuen uns sehr, dass hier der freiheitliche Vorschlag mit umgesetzt worden ist.

FAIR-TEILER in Floridsdorf

Am 03. März 2017, wurde in der VHS-Kürschnergasse ein weiterer FAIR-TEILER-Standort vom Team des FOODSHARING e.V. aufgestellt, befüllt und freigegeben.

Bei den sympathischen und engagierten Mitarbeitern spürt man sofort, dass sie mit viel Herzblut und Leidenschaft, dieses so wichtige Projekt umsetzen. Sie kümmern sich um die Hygiene, Befüllung und Wartung der Kühlschränke sowie um die Verteilung der Waren auf die verschiedenen Standorte in Wien.

Initiiert wurde die Aufstellung in Floridsdorf, durch einen Antrag unseres Bezirksvorsteher-Stellvertreters Karl MAREDA, eingebracht in der Sitzung der Bezirksvertretung, am 13. April 2016. Dieser wurde einstimmig angenommen.

Großer Dank gebührt natürlich ebenso der Leitung und den Mitarbeitern der VHS-Floridsdorf, die diesen Standort zur Verfügung stellen!

Von Montag bis Freitag, von 08.00 bis 19.00 Uhr, können sich Menschen hier kostenlos Lebensmittel, wie z.B. Obst, Konserven, Brot und Gebäck etc., abholen.

Dies soll der drastischen Lebensmittelvernichtung entgegenstehen.

Lebensmittel sind wertvoll und kostbar.

In Zeiten wie diesen, in der die Preise dafür stetig steigen, und noch dazu die reellen Verdienste der Bürgerinnen und Bürger kontinuierlich sinken, ist so ein Vorzeigeprojekt ein wahrer Lichtblick.

An den Abgabestandorten sind genaue Regeln angegeben, was in den Kühlschrank darf und was nicht. Die Befolgung eben dieser ist unabdingbar um dem hohen Hygiene- und Qualitätsstandart – der im Umgang mit Lebensmitteln absolut notwendig ist – einzuhalten.

 

Genauere Informationen über dieses Projekt entnehmen Sie bitte der Unternehmens-Homepage:

                                         https://foodsharing.at/?page=fairteiler&bid=13

 

Standort in Floridsdorf: VHS-Kürschnergasse, Kürschnergasse 9, 1210 Wien

 

 
© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.